Was ist Biohacking? Die ultimative Anleitung zum Biohacker!

Biohacking, Biohacker

Du willst die Kunst der Biohacker lernen?

Dann bist du hier genau richtig.

Ein Biohacker zu werden ist ganz einfach und es hat sehr viele positive Auswirkungen auf Körper und Geist.

Durch die Methoden vom Biohacking wirst du entspannter, energievoller und fokussierter. Du wirst ganz einfach das Beste aus deinem Körper herausholen.

Als Anfänger hat man jedoch meistens ein paar Fragen:

Was ist Biohacking? Wie funktioniert es? Wie starte ich am besten? Auf was muss ich achten? Die Antworten gibt es hier.

Was ist Biohacking?

Das Leben so nehmen wie es ist: Viele Menschen versuchen es jeden Tag, sind vielleicht unzufrieden und würden sich „ein Bein ausreißen“ um anders zu sein.

Hast du auch diese Gedanken und fragst dich manchmal, warum du es einfach nicht schaffst, vorwärts zu kommen?

Du weißt, dass du so bist, wie du eben bist. Aber ganz egal, wie viel Mühe und Zeit du investierst: Du kommst nur sehr schwer vorwärts, weil deine Gene nun mal gegeben sind!

STOPP! Lass dir hier und heute eine wichtige Tatsache sagen: Du musst dich mit nichts zufriedengeben! Weder mit chronischen Schmerzen, noch mit deiner Figur oder mit deinen Gedanken!

Das Zauberwort nennt sich Biohacking! Es beschreibt die Kunst, den Körper und Geist auf neue Spuren zu lenken und ihn zu neuen und völlig anderen Leistungen zu bewegen.

Es bedarf ein wenig Können und Ausdauer, aber es ist möglich und für jeden Menschen zu schaffen!

„Ein Biohacker weiß zu jedem Zeitpunkt, wie er seine Gesundheit verbessern und Energie erhöhen kann.“

Die 5 Bereiche

Biohacking Infografik

Die Vorteile: 

  • Schmerzen und körperliche Probleme können eliminiert werden
  • Leistungsfähigkeit steigern
  • Immunsystem verbessern
  • Weniger Krankheiten
  • Mehr Selbstbewusstsein
  • Mehr Disziplin und Willenskraft
  • Gewohnheiten werden zum positiven verändert
  • Die Signale des Körpers besser verstehen
  • Das Gleichgewicht des Körpers wiederherstellen
  • Die Natur wieder mehr genießen
  • Mehr Vitalität und eine bessere Lebensqualität
  • Glücklicher werden
  • Gesundes langes Leben

Das klingt natürlich alles wundervoll und es funktioniert, aber dafür musst du auch etwas tun!

Die ultimative Anleitung

Auch wenn du jetzt so gar keine Ahnung hast, wie es funktionieren soll, kannst ganz beruhigt sein: Es gibt, wie für fast alle Dinge im Leben, auch für das Biohacking eine Anleitung für den mühsamen Anfang. 

Schritt für Schritt werden wir uns gleich mit folgenden Biohacks beschäftigen.

Biohacking Anleitung

Im Großen und Ganzen geht es um die Optimierung des Körpers, neue Leistung und ein völlig neues Level.

Es gibt viele Wege zum Ziel. Jeder muss hier seinen Rhythmus finden.

Doch es gibt Bereiche, mit denen du schnell starten kannst und die es dir leichter machen, deinen Körper neu zu programmieren!

# Mit Stress umgehen

Der Körper wird von diesem unbeliebten Begleiter stark beeinflusst und manchmal sogar gesteuert. Gehirn, Darm und Herz werden belastet und schnell sind Krankheiten (Erkältungen) an der Tagesordnung, weil das Immunsystem auf ein Minimum herunterfährt! 

Versuche, die alte Gelassenheit wiederzufinden und für Entspannung zu sorgen! Gehe gegen den Stress an und finde wieder zurück zu dir!

# Luft und Atmung

Gehe an die Luft – so oft es geht. Atme ein und aus und genieße das, was die Welt dir zu bieten hat. Ganz gleich, wo du dich befindest!

Dein Körper wird es dir tausendfach danken. Menschen brauchen die Natur um sich herum und die Düfte, die sie einatmen.

Ganz nach dem Motto: Die Gedanken sind frei!

Der Breath of Fire

Mithilfe des „Atem des Feuers“ erhält dein Körper einen Zusatzschub an Sauerstoff, welcher dich wieder ins Gleichgewicht bringt.

“Er ist der Espresso unter den Atemübungen!”

Zudem wird mit der Atemtechnik dein Nervensystem reguliert, wodurch du in stressigen Momenten ruhig und entspannt bleibst.

Anleitung:

Setze dich aufrecht hin und bring Spannung in deinem Unterbauch.

Beginne damit, dass du 2-3 mal langsam tief durch deine Nase ein und ausatmest und deinen Unterbauch mit bewegst.

Beim Einatmen hebt sich die Bauchdecke und beim Ausatmen senkt sie sich.

Der Bauchnabel wird somit einmal Richtung Wirbelsäule bewegt und wieder zurück. Somit solltest du mit der Bauchatmung vertraut werden.

Das Ganze sehr schnell durchgeführt ist der „Breath of Fire“. Versuche immer einen gleichmäßigen Rhythmus zu finden.

Am Anfang ist es vielleicht etwas ungewohnt, aber man findet nach etwas Übung ganz schnell seinen eigenen Rhythmus.

Hier noch ein Video zum besseren Verständnis. Sieht bescheuert aus, aber es wirkt. 

# Sonne genießen

Das Sonnenlicht entspannt und macht glücklich. Außerdem sorgt sie für die Förderung eines starken Knochenbaus, da es für die Bildung von Vitamin-D in der Haut verantwortlich ist.

Vitamin-D spielt eine große Rolle für die Gesundheit der Knochen und beugt teils schmerzhaften Erkrankungen vor.Sonne

Ein niedriger Vitamin-D-Spiegel kann Knochenschwunderkrankungen wie Osteoporose und Osteomalazie auslösen. Aufgrunddessen, dass wir meistens viel mehr Zeit innen statt außen verbringen, haben einige von uns einen Vitamin D Mangel. 

Ich fliege gerne über die Wintermonate ins Warme und nehme zusätzlich über den Winter NATÜRLICHES Vitamine D von echten Lebensmitteln ein.

# Abhärten

Steigere dein Kälteempfinden! Du wirst schnell merken, wie sich eine kalte Dusche nach dem Aufstehen auf deinem Körper und Geist auswirkt.

biohacking kälteEs ist mittlerweile Fakt, dass sich unser Körper auf Temperatur Einwirkungen relativ schnell anpassen kann.

Somit werden wir unempfindlicher auf Temperatur extreme. Allerdings ist es bis jetzt noch nicht wissenschaftlich bewiesen, ob auch unser Immunsystem stärker wird.

Ich persönlich halte viel davon, den eigenen Körper an seine eigenen extremen anzutasten. Das Sprichwort “Was uns nicht umbringt macht uns stärker” hat hier sicher seine Berechtigung.

Übertreiben sollte man es aber nicht, auch wenn die Motivation in einem Moment gerade neue Höhen erreicht.

Seit über 5 Jahren war ich nicht mehr richtig krank, das letzte Mal war, weil ich das Eisschwimmen in einem gefrorenen See übertrieben habe. Ich war nach 2-3 Tagen wieder fitt, aber ich habe daraus gelernt.Biohacking heiß

Langsam antasten!

Starten kannst du am besten jeden Tag mit einer Wechseldusche. Beende den Duschvorgang immer mit kaltem Wasser.Der Blutkreislauf kommt in schwung und du wirst dich danach deutlich energievoller fühlen.

Und vergiss nicht: Die beste Abhärtung ist eine gesunde Ernährung, noch besser eine gesunde zuckerfreie Ernährung.

# Meditation

meditation biohacking

Dies ist wohl die bekannteste Variante, um Körper und Seele wieder in ein Gleichgewicht zu bringen. Auch wenn dir diese Lehre bis zum heutigen Tage noch fremd war, dann solltest du dich unbedingt intensiver mit ihr beschäftigen.

Meditation ist meiner Meinung der beste Biohack, wenn es um das Mindhacking geht. Aufgrund dessen wurde es auch mein täglicher Biohack! 

Dein Körper kann Ruhe und Entspannung finden und ist so optimal für das Biohacking ausgerichtet.

Die Gründe liegen klar auf der Hand. Du kannst dir sicher sein, dass bereits nach den ersten Einheiten – am besten zunächst mit einem Profi oder mithilfe eines Kurses – das ganze Wesen entspannt, vor allem, aber konzentrierter auf seine Umgebung reagiert. 

Meditation lernen ist nicht einfach und man sollte sich hier gut einlesen oder gleich einen hochwertigen Kurs besuchen. Es schadet nicht!

Varianten gibt es unendlich viele. Die Meditation hält scheinbar für jedes Ziel und jeden Wunsch eine Übung bereit. Ganz sicher auch für dich! Nimm es in dein Biohacking mit auf!

Scheue dich nicht: einen Versuch ist es auf jedem Fall wert!

# Dankbarkeit vs. Zufriedenheit

dankbarkeit

Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.

Francis Bacon

Dankbarkeit ist, wenn du an positive Dinge in deinem Leben denkst. Versuche das so oft wie möglich, denn in diesem Moment bist du glücklich. Allerdings solltest du Dankbarkeit nicht mit Zufriedenheit verwechseln.

Sobald wir mit unserem Leben zufrieden sind, werden wir uns nicht mehr weiterentwickeln. Warum auch….. Wir sind zufrieden.

Das heißt, wenn du in deinem Leben noch nicht das erreicht hast, von dem du träumst, dann solltest du dankbar für viele Dinge sein, aber nicht zufrieden.

quick tipsTipp für mehr Dankbarkeit:

Versuche doch einmal jede Woche ein paar Dinge aufzuschreiben für die du dankbar bist. Das könnte in etwa so aussehen.

  1. Für meine Gesundheit
  2. Für meine Augen
  3. Dass ich gehen und laufen kann
  4. Dass ich hören kann
  5. Für meinen Partner und Familie
  6. Für meine Freunde

Sei auch dankbar für die kleinen Dinge im Leben:

  1. Dafür, dass eine meiner Blumen ihre erste Blüte geöffnet hat
  2. Ich bin dankbar für meinen entspannten Kollegen, der mir geholfen hat
  3. Für das gute Essen in der Mittagspause
  4. Für das lustige Gespräch mit meiner Freundin am Telefon
  5. Heute war ich dankbar für die Sonnenstrahlen am Morgen
  6. Mein gemütliches Sofa

# Schlafoptimierung

Dass es sehr wichtig ist, ausreichend und gut zu schlafen, ist dir sicher klar. Auch das spielt beim Thema Biohacking eine wichtige Rolle.

Denn nichts bringt den Körper so ins Gleichgewicht, als ein paar ruhige Stunden in völliger Entspannung. Nur in der Tiefschlafphase kann der Organismus völlig abschalten, um am nächsten Tag wieder von vorn zu beginnen!

quick tipsSchnelle Tipps für einen besseren Schlaf:

  • Komm 30 Minuten vor dem schlafengehen zur Ruhe.
  • Bettlektüre oder eine kleine Gymnastikeinheit beruhigen den Geist.
  • Eliminiere Störquellen wie zum Beispiel Smartphones und sonstige Elektrogeräte.
  • Vermeide Kaffee am Nachmittag.
  • Keinen Alkohol vor dem Schlafen.
  • Gehe nicht mit vollem Magen ins Bett.
  • Reguliere die Zimmertemperatur. 17°C bis 20°C sind optimal.
  • Schlafe mit wenig Kleidung.
  • Schau, dass es Still ist! 
  • Die Haustiere sollten nicht im selben Raum sein. 
  • Vermeide am Abend zu viel künstliches Licht.
  • Meditiere!
  • Sport und Aktivität macht müde.

# Bodyhacking

Du möchtest etwas für deinen Körper tun und ihn zu etwas bewegen, dass vielleicht noch keine Person in deiner Familie schaffen konnte. Hier treffen wir wieder auf das Thema der Gene.

Sicherlich weißt du auch, dass Bewegung und Sport ablenkt und das Gehirn auf andere Gedanken bringt. Denn schließlich ist es nahezu unmöglich, sich auf körperliche  Anstrengung zu konzentrieren und schlechte Gedanken oder ähnliches zu haben.  

Versuche es: Es funktioniert wirklich nicht!

Wenn du sportlich aktiv bist, bildest du, Studien zufolge, sogar neue Nervenzellen.

Doch das allein macht das Biohacking, in Verbindung mit Fitness, nicht aus. Hier spielt die Erholung eine wichtige Rolle. Denn nur, wenn du dir diese Zeit nimmst, können deine Muskeln auch wachsen und du kommst deinem Ziel näher.

quick tipsTipps für mehr POWER:

  1. Schafe jede Nacht ausreichend. Du brauchst deine Tiefschlafphasen zur Erholung.
  2. Nimm vermehrt Proteine aus hochwertiger Nahrung zu dir und stelle somit deine Ernährung um.
  3. Nutze die Vorteile des „Heiß-Kalt-Prozesses“. Kalte Duschen und Saunagänge wirken wahre Wunder.
  4. Du hast eine Fitnessstunde hinter dich gebracht? Nutze die Vorteile von Atemübungen und entspanne dich.
  5. Versuche morgens zu trainieren. Der Hormonspiegel ist im oberen Bereich und bringt einige Vorteile mit sich.
  6. Meditiere nach dem Aufstehen. Es wirkt wahre wunder!  

quick tipsTipps für mehr Bewegung im Alltag:

  1. Nimm die Treppe, statt des Fahrstuhls oder der Rolltreppe.
  2. Verabrede dich zum spazierengehen, anstatt zum Kaffee trinken.
  3. Führe im Büro stündlich schnelle Mobilisationsübungen aus.
  4. Mache Kniebeugen beim Zähneputzen.
  5. Spanne regelmäßig beliebige Muskeln an.
  6. Balanciere auf einem Bein, während du auf den Bus, die Bahn oder die Kaffeemaschine wartest.
  7. Ziehe im Sitzen abwechselnd die Vorderfüße und Fersen hoch.
  8. Setze dich auf den Hometrainer während du deine Lieblingsserie schaust.

# Foodhacking

Sieh dir deinen Essenplan einmal genauer an! Nahrungsmittel können sehr viel bewirken. Teilweise beeinflussen sie sogar die Stimmung!gesunde ernährung

Es ist kaum zu glauben, aber dennoch wahr! Begib dich auf einen kleinen Ausflug und lerne dein Essverhalten, welches vielleicht sonst nur nebenbei vonstatten ging, genauer kennen!

Beschäftige dich mit deiner Ernährung und lege den Schalter auf Gesundheit um!

quick tipsTipps für eine gesunde Ernährung:

  • keine industriell verarbeiteten Lebensmittel
  • Ohne Zucker leben: kein industriell hergestellten Zucker (sogenannter Fabrikzucker)
  • Lebensmittel von einem nährstoffreichen Boden
  • 75-80% pflanzenbasiert
  • Wildbeeren & Wildkräuter & Wildfleisch
  • respektvolles und artgerechtes Leben der Tiere.

Fang mit kleinen Schritten an und steigere dich. Es macht wirklich Spaß. Programmiere eine neue Ernährung in dein Gehirn ein. Besonders eine gesunde zuckerfreie Ernährung macht mit den richtigen gesunden Alternativen wirklich Spaß und steigert enorm die Lebensqualität.

# Intervallfasten

intervallfasten

Mit dieser besonderen Form des Fastens kannst du den Blutzucker dauerhaft senken, Gewicht reduzieren und sogar das Immunsystem stabilisieren und fördern.

Ein weiterer großer Vorteil von Intervallfasten ist nicht nur eine Gewichtoptimierung, sondern die Autophagie (Zellreinigung).

Diese startet ungefähr ab 14-17 Stunden des Fastens und unsere Zellen fangen sich zu reinigen an. Jede Zelle hat sogenannte Mitochondrien, unsere Energiekraftwerke. Genau diese Kraftwerke werden in der Autophagie gereinigt und repariert.

Genau deshalb hilft Intervallfasten die Zellen leistungsfähig und gesund zu erhalten!

Viele weitere interessante Beiträge zum 16:8 Fasten findest du bei Marion & Jens. 

# Produktivität steigern

Produktivität steigern

Was hat jetzt Biohacking mit der Produktivität zu tun? Ganz einfach: wenn du weniger krank bist, mehr Energie hast, mental stark bist, weniger Schlaf brauchst, konzentrierter bist, dann wirst du auch produktiver sein.

Ich kann es selbst bestätigen, dass es funktioniert, wenn man dranbleibt. Es gehört natürlich eine große Portion Selbstdisziplin dazu, aber auch das kann man lernen.

Keine Panik, wenn du einmal scheiterst. Auf jedem Weg zum Erfolg sind Tage wo wir vermehrt an das Aufgeben denken. Kopf Hoch und denke immer daran:

Am Ende des Weges findest du wahre Größe!

Es beginnt bei den Gewohnheiten!

Gewohnheiten sind Verhaltensweisen, die man irgendwann bewusst getroffen, für richtig befunden und seitdem regelmäßig ausgeübt hat, ohne darüber nachzudenken.

So praktisch und hilfreich sie sein können, genauso lästig, ärgerlich oder sogar schädlich sind sie oft.

Den Großteil unseres Handelns bestimmen die Gewohnheiten. Sie leiten uns durch den Tag und bestimmen unser Verhalten.

gewohnheiten ändern

Das Gehirn macht zwischen guten und schlechten Gewohnheiten keinen Unterschied. Doch wer ihre Funktionsweise kennt, der kann sie beeinflussen.

Ist ein Verhalten einmal eingefahren, bedeutet es Schwerstarbeit, diese Gewohnheiten zu ändern. 

Allerdings kann man das zu seinem Vorteil nutzen. Programmiere einfach neue Gewohnheiten in dein Gehirn ein. Alle oben genannten Punkte können als neue Gewohnheit einprogrammiert werden. Die Zeitspanne ist bei jedem Menschen nur etwas anders.

Ich behaupte, wenn du etwas 6 Wochen regelmäßig tust, wird es dir anschließend leichter fallen es zu tun, als es nicht zu tun.

Der neue Mensch

Neuer Mensch

Viele Biohacker gehen nicht den Weg der Natur um den Körper gesünder und Leistungsfähiger zu machen, sondern den Weg der Technologie.

Sie lassen sich verschieden Arten von Chips in den Körper einsetzen. Damit können zum Beispiel Türen und Schlösser geöffnet werden.

In diesem Bereich wird sehr viel experimentiert. Stell dir vor, du gehst ohne Geldtasche einkaufen, fährst ohne Reisepass in den Urlaub und musst dir keine Zugtickets mehr ausdrucken.

Es wird einfach alles auf einem Chip im Körper gespeichert. Vielleicht kann man sich irgendwann Sprachchips in das Hirn einpflanzen lassen, oder unsere Enkelkinder schließen sich selbst an dem PC an?

Ist doch alles einfacher als jahrelang eine Sprache zu lernen. Manche Menschen sind vom Übermenschen so fasziniert, dass sie sich selbst gewisse Substanzen spritzen, um das eigene Erbgut zu verändern.

Wir werden sehen wie schnell dieser Bereich voranschreitet. Wahrscheinlich schneller als viele denken.

Mittlerweile haben sich tausende Menschen Weltweit schon einen Chip einpflanzen lassen. Die Frage ist nicht ob das zum Standard wird, sondern eigentlich nur wann. 

Hier ein Video das dich zum Staunen bringt. 

Natürlich hätte sowas viele Vorteile. Nie mehr Schlüssel und Geldtasche suchen? Keine Geldmünzen rumschleppen, die Ehefrau[mann] über Google Maps überwachen?

Das hätte doch was.

Gegner behaupten:

1. Wir würden uns Fremdmaterial in den Körper pflanzen. (Wo wir vielleicht erst nach Jahrzehnte negative Auswirkungen sehen)

2. Uns zum gläsernen (überwachbaren) Bürger machen. Aber sind wir das denn nicht schon längst? 

Was denkst du? Bist du der geborene Cyborg? Hinterlasse mir deine Gedanken.

Alles ist möglich!

Erfolg

Jeder Mensch ist individuell! Das ist eine Tatsache. Denn was wäre es denn für eine Welt, wenn wir alle völlig gleich und identisch wären? Ganz schön langweilig.

Genauso hat jede Person bestimmte Vorstellungen vom Leben, Werte, Ziele und Wünsche. Wie die deinen aussehen, das weißt nur du allein.

Doch lass dir von niemandem sagen, dass du bestimmte Dinge niemals schaffen wirst oder etwas nicht kannst, weil es einfach nicht deiner Natur entspricht.

Du kannst alles verändern und alles schaffen!

Sei es nun der starke Gewichtsverlust, große Ziele im privaten und beruflichen Umfeld: Das alles ist für dich überhaupt kein Problem. Du kannst dein Handeln und dein Leben um 360 Grad drehen und noch einmal völlig anders weitermachen! Du kannst zu dem Menschen werden, der du schon immer sein wolltest.

Wenn du das Biohacking kennengelernt und deinen persönlichen Weg gefunden hast, steht einem neuen Leben, wie du es dir wünscht, nichts mehr im Wege. Solltest du noch mehr Motivation und Informationen brauchen, kannst du dir mein Buch “Biohacking” sichern.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

myfoodmyfuture

Teilen macht Freude

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Ich versuche dein Kommentar ehestmöglich zu beantworten und freizugeben. 

Hi, ich bin Tom.
Ich helfe dir gesunde Ernährung wirklich zu verstehen und erfolgreich umzusetzen, sodass du auch mit 80 Jahren noch fit bist.
diplomierter ernährungsberater
Angermann Thomas
Diplomierter Ernährungstrainer & Autor
Beliebte Bücher

"Wir Menschen haben zwei Leben. Eines bevor und eines nachdem uns bewusst wurde, dass wir nur ein Leben haben."

-Tom Hiddleston-
Hi, ich bin Tom.
Ich helfe dir gesunde Ernährung wirklich zu verstehen und erfolgreich umzusetzen, sodass du auch mit 80 Jahren noch fit bist.
diplomierter ernährungsberater
Angermann Thomas
Diplomierter Ernährungstrainer & Autor
Hier weiterlesen: